MENU NEWS

Evangelische Kirchengemeinde Lassan

Kinderschiff 9. Oktober 2017

Das Pfarrhaus ist voller Kinder und wir bahnen uns einen Weg um hinein zu kommen.


Mit unseren 12 kleinen und großen Kindern wärmen wir uns mit "ich sitze - im Grünen - und denke an..." auf. So kommen wir zur Ruhe.

Nach dem Lichterlied denken wir an das letzte Kinderschiff und das Thema "Taufe". Wir erinnern uns an unseren Täufling Schaf, Eltern und Paten, Taufsteine (!), Taufbecken, Kirche, Blumen und ja... ganz hinten kommt unser Thema für heute: WASSER.


Wir legen uns auf den Boden, Maria Bellach hat eine Decke ausgebreitet und alle Kinder gebeten die Augen zu schließen. Wellenrauschen ertönt und wird bald stärker, bald schwächer... Es ist als schwimmen wir mitten im Meer oder Regen, je nach Perspektive.

Wasser ist also unser Thema... Meer - wer lebt im Meer? Regen - wozu brauchen wir Regen? Wozu brauchen wir Wasser im Alltag? - waschen, Zähne putzen (oder Brille), duschen, Toilettenspülung, schwimmen, ...

Aber wir können noch mehr! Innerhalb von ein paar Minuten stellen wir ein Wassermusikorchester (in Lassan!!!) auf die Beine. Wasserbläser (mit Strohalmen), Wasserschlagzeug (mit Schneebesen), Regenmacher in doppelter Ausführung, Wasserstrahl und Wasserorgel.


Maria Bellach dirigiert mal hier, mal dorthin, Bläser einzeln, zusammen, Instrumentengruppen einzeln, nach und nach einsetzend entsteht ein spannendes Stück, das in einem forte fortissimo endet. Tosender Applaus folgt...

Uns ist noch ganz schwindelig von dem Erfolg, doch tragen wir gefasst unsere Wasserbehälter in die Küche und verhindern damit ein schwimmendes Pfarrhaus. Doch halt, etwas Wasser brauchen wir ja noch zum Pinseln. Zum Thema Taufe wollen wir mit Hilfe von Wasser und Farben noch etwas aufs Papier bringen. Wir überlegen nochmal kurz was wir zu einer Taufe brauchen...
"Kann ich mal das Blau haben?" - "Ich ein großes Blatt?" - "Ich brauche gelb!" tönt es von allen Seiten und fleißig werden Blumen, Taufschalen, Kirchen, Täuflinge (auch Schaf), ein Pastor und ja selbst der heilige Geist gemalt. Und tatsächlich geben uns die Kinder noch einmal einen ganz neuen Blick auf das Thema.


Zum Reformationsgottesdienst mit Tauferinnerung am 31.10. werden wir die Bilder in der Kirche veröffentlichen, da können dann alle über unsere kleinen Künstler staunen.

Wir waschen uns gründlich die Hände und machen uns über Obst, Saft und Joghurt her. Das haben wir uns wirklich verdient!


So, jetzt singen wir noch ein trockenes Segenslied und freuen uns auf den gemeinsamen Gottesdienst!