MENU NEWS

Evangelische Kirchengemeinde Lassan

Kinderschiff - 20. März 2017

Neun kleine und große Kindergarten-, Vorschul- und Schulkinder treffen sich heute zum Kinderschiff.


Renate Parakenings leitet unsere Runde, die Kinder singen sicher und voller Lust das Lichterlied mit. Zu Hause haben es zwei Kinder ihrer Schwester zum Geburtstag gesungen, die Kerze rum gehen lassen und damit die ganze Bekanntschaft erfreut!

In der folgenden Geschichte, die uns Renate Parakenings vorliest, bekommt Kristin einen Rappel. Sie ist wütend und fühlt sich nicht beachtet, beschimpft Lehrer und Mitschüler und zu Hause wirft sie den Teddybären nach ihrem Bruder. Dabei geht die Vase der Mutter zu Bruch. Nun kommt sie zur Besinnung und läuft weinend der Mutter mit den Scherben und dem Brief der Lehrerin entgegen. Sie will sich bessern und zusammen mit Jesus sich verändern. Sie denkt an die Geschichte des verlorenen Sohnes.


Wir schauen uns Bilder mit dem Beamer an. Der Sohn der sein Geld vom Vater fordert und in die Welt hinaus zieht; wie er es sich gut gehen lässt, gutes und teures Essen ist, Feste feiert; später ohne Geld sich Arbeit sucht und Hunger leidet. Er findet Arbeit beim Schweine hüten, aber das Futter der Schweine darf er nicht essen! Er überlegt und traut sich zu seinem Vater zu gehen, glaubt aber dass er nicht mehr Wert ist sein Sohn zu sein. Der Vater aber nimmt ihn fest in die Arme und er ist willkommen.


Wir verstecken im anschließenden Spiel "Schweinefutter" unter einem Stuhl und einer muss sich die Augen verbinden. Der "Schweinehirt" aber muss den Dieb mit dem Handtuch treffen um ihn zu erwischen. Eine fröhliche kleine Runde beginnt, jeder will mal dran sein und klauen... Aber am meisten Spaß macht es doch Erwachsene an der Nase herum zu führen. Da sind die Kinder so leise und bewegen sich auf Zehen spitzen dass es tatsächlich klappt!


Anschließend schauen wir uns noch Bilder von anderen, vergangen Kinderschiffen an.

Aus Stoff basteln wir uns einen kleinen Geldbeutel, den wir ausschneiden, bemalen und anschließend mit Nadel und Faden zusammen nähen. Dabei ist es eine Freude zu sehen wie gut die Kinder mit der Nadel umgehen!


Zum Abschluss schmettern wir das Segenslied mit Freude... und es gibt ein Geldbeutelfoto ...