MENU NEWS

Evangelische Kirchengemeinde Lassan

Kinderschiff - 14. März 2016

Der Wellengang des Alltags war heute etwas höher, so dass wir etwas später ins Pfarrhaus gespült wurden. Die Kinder spielten aber schon Karten und suchten blaue Pferde und gelbe Hunde und wurden sogar fündig...


Wir zündeten unsere Lichterliedkerze an und unsere sechs Mädels nahmen sie eine nach der anderen, aber da hören wir ein Geräusch, Johanna kommt auch verspätet zur Tür herein und kann die Kerze noch in Empfang nehmen.

Maria Bellach sammelt alle um einen Tisch um die Geschichte von Maria Magdalena zu erzählen. Im Hause von Simon ist Jesus zu Gast. Doch Simon prahlt mit Jesus vor seinen Freunden, freut sich dass er einen so edlen Gast hat, kümmert sich aber wenig um ihn. Maria möchte Jesus zeigen, wie lieb sie ihn hat und kauft von allem gesparten Geld Salböl. Damit geht sie zum Haus von Simon und sieht dort, dass er vergessen hat Jesus Wasser für Hände, Gesicht und Füße hin zu stellen. Dieser Anblick macht Maria traurig, weil sie sieht, dass Simon sich nicht gut um Jesus gekümmert hat. Sie weint. Nun hat Jesus nasse Füße! Maria weiß keinen Rat und trocknet mit ihren Haaren die Füße von Jesus ... oh wie das kitzelt ... nun reibt sie die sauberen Füße mit dem Salböl ein, so dass sie gut duften.


Als Maria wieder gegangen ist, schimpfen die Männer mit Jesus. Warum hat er Maria nicht fort geschickt? Jesus sagt, weil sie ihn lieb hat.
Maria hat etwas schönes für Jesus gemacht. Etwas unerwartetes.
Wir wollen ein Küken basteln, dass aus einem Ei schlüpft. Es wird geboren, es schlüpft und hat Hunger...


Die Kinder haben viel Freude daran und spielen anschließend mit den Küken. Es ist etwas Schönes, dass uns Freude und immer wieder Hoffnung bringt.
Zum Abschluss singen wir Tauf- und Segenslied und staunen, wie gut die Kinder das können!